Folgen

Schutz vor Viren

Zum Schutz Ihres Systems vor Viren dürfen Sie verdächtige E-Mail-Anhänge nicht öffnen, sollten zudem einen Virenschutz auf dem Server aktivieren (sofern von Ihrem Hosting-Unternehmen angeboten) und sichergehen, dass eine Firewall sowie Antivirensoftware auf Ihrem PC installiert ist. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr Betriebssystem aktuell ist und Sicherheitsupdates und Patches möglichst rasch installiert werden.

So aktivieren Sie den Virenschutz für ein Postfach:

  1. Gehen Sie zu E-Mail > gewünschte E-Mail-Adresse > Registerkarte Virenschutz.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen bei Virenschutz für diese E-Mail-Adresse einschalten.
  3. Wählen Sie den gewünschten Überprüfungsmodus für E-Mails aus. Sie können die Überprüfung von eingehenden und/oder ausgehenden E-Mails einschalten.
  4. Klicken Sie auf OK.

Sobald eine infizierte Nachricht eintrifft, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Wenn von Ihrem Provider Kaspersky Anti-Virus verwendet wird, sind Sie möglicherweise dazu berechtigt, dessen Einstellungen über E-Mail > gewünschte E-Mail-Adresse > Registerkarte Virenschutz zu konfigurieren.

So deaktivieren Sie den Virenschutz für ein Postfach:

  1. Gehen Sie zu E-Mail > gewünschte E-Mail-Adresse > Registerkarte Virenschutz.
  2. Entfernen Sie das Häkchen bei Virenschutz für diese E-Mail-Adresse einschalten.
  3. Klicken Sie auf OK.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.